Suche

Suche

Kontakt

Tel.: 09561 18841
Fax: 09561 28639
ct-info@coburger-turnerschaft.de

 

CT-Gaststätte Hartmann's:

 

Tel.: 09561 7958199

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
.

Musik

Die Capoeira entstand in Zusammenhang mit den religiösen Riten der afrikanischen Sklaven, die immer mit Musik und Rhythmen verbunden waren. Während des Trainings bildeten die Sklaven eine Roda, einen Kreis um die Kämpfenden, um sie vor den Blicken der Aufseher zu verbergen. Kam ein Neugieriger zu nahe, wandelte sich der Kampf in einen harmlosen Tanz.

Die in der Capoeira verwendeten Instrumente, vor allem die Trommeln, spielen auch in der afrikanischen Kultur eine wichtige Rolle. Sie dienten nicht nur der Kommunikation (die berühmten "Buschtrommeln"), sondern drückten auch sozialen Status aus. Die Größe einer Trommel und ihr Klang ließen Schlussfolgerungen über die Person zu, die sie spielte. Nur Häuptlinge durften die größten Trommel spielen.

Die Musik entwickelte sich zu einem Mittel, an den Ohren der Kolonialherren vorbei Nachrichten auszutauschen, auch über die Grenzen des Gutes hinaus. Die verschiedenen Rhytmen bildeten eine eigene Sprache, auch in der Capoeira findet man diese Kommunikationsform. So gibt es Berimbau-Rhytmen wie Cavaleria, der vor dem herannahen berittener Truppen warnte.



.